Ehevorbereitung

Es ist schön, wenn Sie Ihre Beziehung unter den Segen Gottes stellen. Sei drücken damit aus, dass sie den gemeinsamen Lebensweg im Vertrauen auf Gott gehen wollen. Zuständig für das Sakrament der Ehe ist grundsätzlich das Pfarramt des Wohnsitzes der Braut. Die Brautleute sind eingeladen, einen Ehevorbereitungskurs zu besuchen. Entsprechende Angebote finden Sie auf der Internetseite von Bildung und Propstei.

Brautleute melden sich spätestens zwei Monate vor der Trauung beim Pfarramt, um mit dem Traupriester Ort und Datum der Trauung zu vereinbaren und um die nötigen Vorbereitungen in die Wege zu leiten. Unsere Sakralräume können beim Pfarramt reserviert werden und stehen den Pfarreiangehörigen kostenlos zu Verfügung.

Sie möchten wissen was Sie bei unserem Ehevorbereitungs-Tag erwartet und was die Teilnehmer sagen?
Dann schauen Sie sich das Video auf der Homepage der Landeskirche an. Link hier rechts.