Jungwacht & Blauring Rheinfelden - Magden

Was sind Jungwacht und Blauring?

Die Jungwacht für die Jungen und der Blauring für die Mädchen sind eine Kinder- und Jugendorganisation, die in der ganzen Deutschschweiz insgesamt über 29'000 Mitglieder umfasst. Die Scharen, auf Gemeindeebene organisiert, bestehen aus vielen Gruppen von 5 bis 12 Kindern, welche sich einmal pro Woche zur gemeinsamen Gruppenstunde treffen. Die einzelnen Gruppen werden von mehreren Leitungspersonen betreut, die bis vor kurzem selbst noch als Blauringmädchen oder Jungwächter in einer Gruppe waren.

Jungwacht und Blauring Rheinfelden - Magden

Jungwacht und Blauring Rheinfelden-Magden sind gemeinsam bald schon 140 Jahre alt. Die Jungwacht wurde 1934, der Blauring 1954 gegründet. Heute besteht die Schar Rheinfelden - Magden aus 20 Leiterinnen und Leitern, der Präses und aus gut 70 Kindern.
Die LeiterInnen und Kinder treffen sich in 8 verschiedenen Gruppen einmal wöchentlich zu den Gruppenstunden in unseren Lokalitäten beim "Treffpunkt" der Römisch-Katholischen Kirche in Rheinfelde; in Magden im Kirchenzentrum der Marienkirche.

In den Gruppenstunden können sich die Kinder richtig ausleben! Jede Woche bringt ein neues Erlebnis mit sich: Spielen, in den Wald gehen, basteln, Postenläufe, singen, Theater spielen, Velo fahren, kochen, backen und noch vieles mehr gehören zu den Aktivitäten. Eines ist garantiert: es kommt sicher keine Langeweile auf!

Neben den wöchentlichen Gruppenstunden führen wir auch öfters grössere Anlässe mit der ganzen Schar durch, wie zum Beispiel einen Ski- und Schlitteltag, Nachtaktivitäten im Wald oder Spielturniere. Der Höhepunkt im Jubla-Jahr bildet das zweiwöchige Zeltlager im Sommer, welches die ganze Schar gemeinsam durchführt und allen Kindern und Jugendlichen offen steht.
Der Verein wird finanziell von der Katholischen Kirche unterstützt, steht jedoch allen Kindern unabhängig von Konfession und Weltanschauung offen.